Was ist dieses Dimensions Battleforces?

Hallo alle zusammen,

viel zu lange habe ich es vor mir hergeschoben, bzw. irgendwie fehlte mir die Motivation etwas dazu zu schreiben.

Und zwar geht es im Speziellen um Dimensions Battleforces. Dimen…was??? werdet ihr euch jetzt denken und ihr habt Recht. Denn eigentlich ist es eine Schande, dass ich bisher noch nicht darüber geschrieben habe, obwohl es doch der ausschlaggebende Punkt für die ganze Website hier ist.

Aber fangen wir noch einmal vorne an.

 

„Dimensions Battleforces – The War continues“ (das ist der offizielle und vollständige Name) ist ein Sci-Fi-Sammelkartenbrowsergame, welches durch mich/uns (Pyrox Games) seit nun mehr fast 2 Jahre in der Entwicklung ist. Es geht in dem Spiel darum, sich mittels Einheiten-Sammelkarten, welche man unter anderem in Kartenboostern bekommt ein oder mehrere Teams zusammenzustellen und sich anschließend ordentlich auf die Omme zu hauen. Entweder dem NSC oder einem anderen Mitspieler. Im Zweifelsfall immer dem Mitspieler, der wird es schon verdient haben. 😛

Dabei gibt es natürlich klassische Features wie eine Kampagne, eine tägliche PvP-Schlacht, Bosskämpfe, uvm. Doch wo liegt der Haken werdet ihr euch fragen. Der Haken liegt daran, dass es sich bei dem Spiel zur Zeit noch um eine Alpha-Version handelt. Spielbar, aber noch bei Weitem nicht in dem Umfang, den ich mir vorstelle. Und auch nicht mit der Menge an Spielern, die ich mir wünschen würde… Aber dennoch kann sich durch ein gestern erschienenes Update das Spiel schon sehen lassen. Vielleicht auch nur begrenzt optisch, da es noch nicht mit geilen Kartenartworks aufwarten kann, aber das Spielprinzip ist schon so gut, dass man über grafische Schnitzer hinwegsehen kann.

Natürlich muss ich das ganze sagen/schreiben, schließlich entwickle ich das Spiel auch. Dennoch habe ich bereits von der Hand voll Tester, die das Spiel bereits spielen nur gutes Feedback bekommen. Es muss also irgendwas dran sein an dem, was ich da seit 2 Jahren zusammenbastel.

Am Ehesten lässt sich das Spiel mit Smartphone-Spielen wie Star Trek Timelines oder Star Wars Galaxy of heroes vergleichen. Das sind zwar beides Spiele, welche ich nebenbei spiele, aber nicht diejenigen, weshalb das Spiel so ist wie es ist. Denn die Initialzündung liegt schon deutlich vor dem Erscheinen der o.g. Spiele. Das Spiel hat seine Grundidee im mittlerweile eingestellten Spiel „Steel Commanders“. Dieses fand ich sehr sehr gut und dort hatte ich sehr viel Spaß. Bis es einfach so eingestellt wurde. Und so entschied ich mich dafür, das Prinzip im Browser wieder auferstehen zu lassen. Und ich muss mittlerweile sagen, dass die Grundidee zwar noch im Kern dem entspricht, was ich in diesem Spiel kennengelernt habe, das Spiel sich aber mittlerweile durch diversten Input deutlich über das entwickelt hat, was es mal werden sollte.

Doch das alles auszuführen würde jetzt viel zu lange dauern das alles aufzuschreiben. Und vielleicht mache ich das auch einmal irgendwann, wenn mich die Schreibwut packt. 🙂

Im Großen und Ganzen wollte ich euch nur mal eben was zu dem komischen Dimensions Battleforces schreiben, was schon seit ner Ewigkeit oben in der Navigationsleiste hängt und euch einen Videolink geben, falls ihr euch das mal anschauen wollt.

Und das mache ich jetzt auch. Denn auf unserem YouTube-Channel findet ihr seit heute neben unseren bisherigen Let’s Plays (*hust* da kommen noch neue, versprochen *hust*) auch das Video-Tutorial für eben jenes beschriebenes Browsergame. Und bevor ihr urteilt und sagt, dass das nichts sein kann, weil das nicht fancy genug ausschaut kann ich euch nur raten, probiert es trotzdem erstmal aus und vielleicht werdet ihr überrascht. So wie der eine oder andere aktuelle Tester. Und Spielerzahlen sind nicht alles. Denn wenn man es nicht spielt, weil es keiner spielt wird es keiner spielen. Also traut euch. Lieber eine kleine nette Community, als eine unpersönliche und aufgeblähte, wie bei vielen anderen Mainstream-Spielen.

Wie heisst es so schön, net lang schnacken, Kopp in Nacken, hier ist das Video.

Stay tuned

Euer Simme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.